Ich hatte ein spielfreies Wochenende und habe den Samstagabend für einen Kinobesuch genutzt. Bavaria Vista Club hieß der sehr empfehlenswerte (Dokumentar) Film, den ich mir im Olympia-Kino in Leutershausen angeschaut habe. Ausgesprochen unterhaltsam und informativ. Interessante Musikanten werden vorgestellt, die ihre „Heimatmusik“ auf originelle Weise interpretieren und dadurch weiterentwickelt haben. Die Low Budget Produktion wurde zum größten Teil über Sponsorengelder finanziert und das Endergebnis ist angesichts des finanziellen Rahmens von ein paar tausend Euro beeindruckend. Vor allem wenn man bedenkt, was manch fragwürdiger Hochglanz-Film an Geldern verschlingt. Leider waren die Kinobesucher an den Fingern einer Hand abzuzählen. Der Film und vor allem auch die rührigen Menschen vom Förderkreis Olympia-Kino hätten mehr Publikum verdient gehabt. Am kommenden Mittwoch, 25. März läuft er noch mal. Wenn ihr Zeit habt, geht hin, es lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert